Autor*innen

Authors List

  • Dr Barnabas Palfrey is a research associate of the Margaret Beaufort Institute of Theology, University of Cambridge. His doctorate, entitled ‘Theology as Dialogue and Fragment: Saying God with David Tracy’, was awarded by the University of Oxford in 2014. From 2012 to 2019, he was Lecturer in Christian Spirituality at Sarum College in Salisbury, UK. He currently works for the UK’s National Health Service.

    View all posts
  • Hannah Pale is studying to become a teacher at the University of Vienna, majoring in Catholic Religion, English, and Spanish. Her passion for cultural exchange deepened during a stay in Mexico. She is active in youth work and an enthusiastic athlete who spends much time in nature.

    View all posts
  • Mag.a Dr.in Amani Abuzahra, M.A. ist promovierte Philosophin. Derzeit forscht sie als Post-doctoral Researcher am Institut Interdisziplinäre Forschungsstelle Islam und Muslim*innen in Europa (IFIME) der Sigmund Freud PrivatUniversität Wien.

    View all posts
  • Lisa Achathaler ist uni:docs Fellow der Universität Wien und verfasst ihre Dissertation am Institut für Systematische Theologie und Ethik.

    View all posts
  • Prof. DDr. Kurt Appel ist Professor für Theologische Grundlagenforschung am Institut für Systematische Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien und Sprecher des Forschungszentrums „Religion and Transformation in Contemporary Society“. Er forscht seit vielen Jahren zu Hegel, dem Deutschen Idealismus und deren Einflüsse auf gegenwärtige Philosophie und Theologie.

    View all posts
  • Dorothee Bauer ist post-doc-Assistentin am Lehrstuhl für Dogmatik der Katholisch-theologischen Fakultät der Universität Wien. Sie hat in Freiburg und Wien Musik und Theologie studiert. Ihre Doktorarbeit über den Komponisten Olivier Messiaen wurde mehrfach ausgezeichnet.

    View all posts
  • Muhammad Bilal, a Madrasa graduate from Pakistan, is pursuing his Ph.D. in Islamic Studies at Vienna University. His research focuses on Islamic religious education, intellectual history, and global jihadist movements. Bilal holds a master's degree in History from Central European University, having written his thesis on 19th-century jihad movements in North Africa.

    View all posts
  • Melanie Binder ist prae doc-Assistentin am Institut für Religionspädagogik an der Evangelisch-theologischen Fakultät der Universität Wien. Sie beschäftigt sich in ihrer Forschungsarbeit vorwiegend mit dem Themenfeld Gender.

    View all posts
  • Bettina Brandstetter ist zurzeit Universitätsassistentin postdoc am Institut für Praktische Theologie, Fachbereich Religionspädagogik, an der Katholisch Theologischen Fakultät der Universität Wien und hat ab September die Forschungsprofessur für Interreligiöses an der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz inne. Sie beforscht machtvolle Differenzierungspraktiken im Bildungssystem und in der Gesellschaft.

    View all posts
  • Predrag Bukovec ist als Diplom-Theologe an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien tätig.

    View all posts
  • Andreas Burri arbeitet am Institut für Systematische Theologie und Religionswissenschaft an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien als Universitätsassistent Prae Doc. Seine Forschung gilt der Kulturgeschichte der römischen Antike und der frankofonen Neuzeit sowie der Praxis und Theorie dieses Faches selbst in Neuzeit, Moderne und Gegenwart.

    View all posts
  • Jocelyne Cesari is the T. J. Dermot Dunphy Visiting Professor of Religion, Violence, and Peacebuilding at Harvard Divinity School (2019-2020), holds the Chair of Religion and Politics at the University of Birmingham, UK, is a senior fellow at Georgetown University’s Berkley Center on Religion, Peace and World Affairs, and is a Professorial Fellow at the Institute for Religion, Politics and Society at the Australian Catholic University.

    View all posts
  • PD. Mag. Dr. Hüseyin Çiçek ist habilitierter Politik- und Religionswissenschaftler; wiss.-Mitglied von RAT und der VDTR (Vienna Doctoral School of Theology and Research on Religion). Derzeit lehrt und forscht er als Post-doc Assistent am Institut für Islamisch-Theologische Studien der Universität Wien. Seine aktuellen Publikationen können hier eingesehen werden.

    View all posts
  • Piero Coda (geb. 1955) ist ein italienischer Philosoph und Theologe, Professor für systematische Theologie in Loppiano/Florenz und Begründer der trinitarischen Ontologie. Er ist Mitglied des Dikasteriums für den interreligiösen Dialog sowie Generalsekretär der Internationalen Theologischen Kommission.

    View all posts
  • Paolo Costa is Senior Researcher at the Fondazione Bruno Kessler in Trento and a Visiting Senior Research Fellow at the Platform RaT.

    View all posts
  • Christian Danz ist Professor für Systematische Theologie an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien und RaT-Mitglied.

    View all posts
  • DDr. Jakob Helmut Deibl ist Lehrstuhlvertretung an der Fakultät für Katholische Theologie der Universität Regensburg und wissenschaftlicher Manager des Forschungszentrums RaT.

    View all posts
  • Ugo Dessì is adjunct professor at Leipzig University, honorary research associate at the University of Cape Town, and a Visiting Senior Research Fellow at the Platform RaT.

    View all posts
  • Karoly Daniel Dobos hat die Ergebnisse seioner Forschung auf der von RaT mitveranstalteten Konferenz „Can Polemics Innovate? Change and Continuity in Jewish–Christian Polemics from Late Antiquity to Modernity“ (14/15 November 2017) präsentiert. Die Untersuchung wurde am Institut der Judaistik unter der Leitung von Prof. Gerhard Langer betrieben.

    View all posts
  • Paul Draganoff befindet sich gerade in der Abschlussphase seines Studiums der Katholischen Theologie an der Universität Wien. Gegenwärtig arbeitet er als Studienassistent am Institut für Systematische Theologie und Ethik im Fachbereich Theologische Ethik. Im Rahmen seiner Diplomarbeit befasste er sich mit TIerethik und ist nun in der Vorbereitung eines theologisch-ethischen Dissertationsvorhabens.

    View all posts
  • Dominik Drexel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter für Psychoanalytische Erziehungs- und Bildungswissenschaft an der Universität Innsbruck.

    View all posts
  • Martin Eleven MA ist Prae-doc Assisten am Fachbereich theologische Grundlagaforschung und forscht zu Psychoanalyse, Philosophie und Religion.

    View all posts
  • Martin Fieder ist Assoziierter Professor für evolutionäre Demographie am Departement für evolutionäre Anthropologie, Fakultät für Lebenswissenschaften, sowie Mitglied im Forschungszentrum: "Religion and Transformation in Contemporary Society". Dr. Fieder hat Zoologie und Informatik studiert und sich im Fach evolutionäre Anthropologie habilitiert. Er war lange Zeit im Reformprozess der Universität Wien im Rektorat der Universität Wien beschäftigt. Die Forschungsschwerpunkte von Dr. Fieder sind evolutionäre Grundlagen der Demographie – insbesondere sozialer Status, Homogamie und Kinderzahl –, das Entstehen von Religionen, Evolution in modernen Gesellschaften, Verhaltensgenetik und Soziogenetik.

    View all posts
  • Marco Fiorletta hat Philosophie in Venedig, Freiburg, Rom und Wien studiert. Er hat seine Masterarbeit über das Frühdenken von Gilles geschrieben. Er arbeitet als Prae-doc Assistent beim FWF-Projekt.

    View all posts
  • Ingeborg Gerda Gabriel holds the Chair of Social Ethic at the Faculty of Roman-Catholic Theology, University of Vienna and serves as head of the department since 1997. She is first woman to hold a chair in the Faculty of Catholic Theology since its foundation. Prof. Gabriel also holds degrees in International Relations and Social Sciences and Economics and has served with the UNDP. Recently, Prof. Gabriel was appointed as the Personal Representative of the OSCE Chairperson-in-Office on Combating Racism, Xenophobia and Discrimination.

    View all posts
  • Univ.-Prof. Dr. Marianne Grohmann ist Universitätsprofessorin für Altes Testament am Institut für Alttestamentliche Wissenschaft und Biblische Archäologie der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien.

    View all posts
  • MMag. Stefan Gugerel ist Militärdekan an der Militärpfarre der Heeresunteroffiziersakademie und Leiter des Instituts für Religion und Frieden der katholischen Militärseelsorge Österreichs.

    View all posts
  • Julius Günther promoviert in Wien zu Schelling und forscht zu psychoanalytischen Themen.

    View all posts
  • Stefan Hammer ist a.o. Professor am Institut für Rechtsphilosophie der Universität Wien und Mitglied der Forschungsplattform Religion and Transformation.  Er forscht u.a. zum vergleichenden und europäischen Verfassungsrecht, politischer Philosophie, Verfassungs- und Rechtstheorie, Menschenrechten in interkultureller Perspektive.

    View all posts
  • DDr. Esther Ramharter ist Assoziierte Professorin am Institut für Philosophie der Universität Wien und Vizesprecherin des Forschungszentrums RaT.

    View all posts
  • Birgit Heller ist ao. Professorin für Religionswissenschaft am Institut für Religionswissenschaft der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien und arbeitet in Projekten immer wieder mit der Forschungsplattform RaT zusammen.

    View all posts
  • Hans Gerald Hödl ist Mitglied des Forschungszentrums RaT. Er ist a.O. Universitätsprofessor am Institut für Religionswissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Außerdem spielt er Schlagzeug.

    View all posts
  • Daniel Johannes Huter hat Geschichte und Philosophie studiert. Zurzeit beschäftigt er sich im Rahmen seiner Dissertation mit der katholischen Kriegspredigt um 1800, begleitet mit dem Blog Sermones (https://sermones.hypotheses.org/). Daneben forscht er für ein Museumsprojekt an der Schnittstelle von Alltags-, Tourismus- und Fotografiegeschichte um 1900 in Tirol.

    View all posts
  • Arnim Janssen-Wnorowska is a University Assistant (prae doc) at the Department of Old Testament Studies and Biblical Archeology at the University of Vienna. He is writing his dissertation on the Book of Lamentations and the cultural memory of emotions.

    View all posts
  • Rudolf Kaisler arbeitet seit 2013 als Fakultätsmanager an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien und war davor prae doc Assistent in der Aufbauphase des Forschungszentrums RaT. Er studierte Theologie und Psychologie und promovierte 2017 im Fach "Theologische Grundlagenforschung/Fundamentaltheologie" über die Verbindung von Gottesrede und Gastlichkeit ausgehend von der Philosophie Hans-Dieter Bahrs.

    View all posts
  • Cem Kara hat Geschichte und Philosophie in Köln und Istanbul studiert. 2017 schloss er seine Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München zur transkulturellen Geschichte des Bektaschi-Ordens im langen 19. Jahrhundert ab. Die Doktorarbeit erhielt 2018 den Dissertationspreis der Südosteuropa-Gesellschaft. Er war Wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. Stipendiat an der Ludwig- Maximilians-Universität München, dem Orient-Institut Istanbul sowie dem Leibniz-Zentrum für Europäische Geschichte in Mainz. Zudem ist er seit 2019 regelmäßiger Lehrbeauftragter an der Kirchlich-Pädagogischen Hochschule Wien/Krems. Seit 2018 ist er Universitätsassistent (postdoc) im Fachbereich Alevitisch-Theologische Studien der Universität Wien. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen die Geschichte des Alevitentums und Bektaschitums, historische Quellen des Alevitentums, Ambiguitäten in der religiös-historischen Sinnstiftung und die Verflechtungsgeschichte des Sufismus in Südosteuropa.

    View all posts
  • Yuval Katz-Wilfing is a FWF fellow in the department of Religious studies, University of Vienna, and the CEO of the coordination committee for Christian- Jewish cooperation. He is interested in Identity and the definition of the soul as well as interreligious dialog. He writes and speaks regularly about Jewish and interfaith topics. 

    View all posts
  • Siggi Kirch ist European Psychotherapist, Gebärdensprachlerin und Laientheologin.

    View all posts
  • Irene Klissenbauer ist Universitätsassistentin (post doc) am Institut für Systematische Theologie und Ethik, Fachbereich Sozialethik und RaT-Mitglied.

    View all posts
  • Katerina Koci is a post-doctoral researcher at the Institute for Human Sciences in Vienna, Austria, and a laureate of the Lise Meitner Fellowship funded by Austrian Science Fund (FWF) for the project entitled Woman without a Name: Gender Identity in Sacrificial Stories (M2947-G). Click on the link below to go to her personal homepage.

    View all posts
  • Martin Kočí is a co-founder and the current co-ordinator of the Centre of Theology, Philosophy and Media Theory at Catholic Theological Faculty, Charles University in Prague. He has studied and worked at the University of Leuven and the  Institute for Human Sciences (IWM) in Vienna and is currently interested in a theological retrieval of Patočka. 

    View all posts
  • Ursula Fatima Kowanda-Yassin forscht an der Interdisziplinären Forschungsstelle Islam und Muslim*innen in Europa (IFIME) der Sigmund Freud PrivatUniversität zu muslimischen Lebenswelten und Öko-Aktivismus.

    View all posts
  • Dr. Piotr Kubasiak ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft der Universität Regensburg und Studienleiter bei den Theologischen Kursen und bei der Akademie am Dom, Wien.

    View all posts
  • Daniel Kuran ist Universitätsassistent (prae-doc) am Fachbereich Theologische Grundlagenforschung an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien und arbeitet für RaT.

    View all posts
  • Univ.-Prof. Mag. Dr. Gerhard Langer ist Vorstand des Instituts für Judaistik an der Universität Wien und Vize-Sprecher des Forschungszentrums "Religion and Transformation".

    View all posts
  • Univ.Prof.i.R. Dr. Rudolf Langthaler, war bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2018 Professor f. Philosophie an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Wien.

    View all posts
  • Prof. Dr. habil. Karsten Lehmann is Research Professor for inter-religiousness at the Kirchliche Pädagogische Hochschule Vienna/Krems (KPH), member of the RaT-Research Center, and Guest Professor for Religious Studies at the University of Greifswald / Germany.

    View all posts
  • Mag. Patrick Leistner ist Assistent am Institut für Systematische Theologie und Religionswissenschaft der Evangelisch-Theologische Fakultät. Seine Arbeitsschwerpunkte waren bisher die frühen Konzeptionen von Karl Barth und Martin Heidegger vor dem Hintergrund des Historismus, die Symbol- und Religionstheorie Friedrich Wilhelm Joseph Schellings zwischen Aufklärungstheologie und Identitätsphilosophie sowie die Vorbereitung und Herausgabe von Schellings „Ideen zu einer Philosophie der Natur“ (1803; AA I,13) und dessen Publikationen von 1803–1804 (AA I,14).

    View all posts
  • Katharina Limacher ist VDTR Programmmanagerin und Religionswissenscahftlerin an der Universität Wien. Sie mag das Sommertreiben genauso wie die aktuell noch relativ ruhigen Museumsinnenräume.

    View all posts
  • Rüdiger Lohlker ist Professor für Islamwissenschaft an der Universität Wien. Seine Forschungsschwerpunkte sind die islamische Ideengeschichte, v.a. der Sufismus, Islam und Wissenschaft, Salafismus, Jihadismus und islamische bzw. arabische Online-Kommunikation.

    View all posts
  • Christian Macha hat ursprünglich an der Wirtschaftsuniversität Wien studiert und mit einer Arbeit über Jürgen Habermas, Niklas Luhmann und Ulrich Beck promoviert. Seit 2017 studiert er an der Universität Wien Philosophie und Advanced Theological Studies und promoviert zu Bauman.

    View all posts
  • Katharina Mairinger is University Assistants at the Department of Systematic Theology and Ethics at the Faculty of Catholic Theology at the University of Vienna.

    View all posts
  • Prof. Dr. Vasilios N. Makrides ist Professor für Religionswissenschaft (mit Schwerpunkt Orthodoxes Christentum) an der Universität Erfurt. Dieser Beitrag entstand im Rahmen des Forschungsprojektes „Die Herausforderung der Verweltlichung für das zeitgenössische Christentum: Orthodoxe Perspektiven in Dialog mit dem westlichen Christentum“.

    View all posts
  • Theologe des vatikanischen Dikasterium für den Dienst zugunsten der ganzheitlichen Entwicklung des Menschen, ist Leiter des internationalen Forschungsprojekts Doing Theology from the Existential Peripheries. Er ist ein bekannter Unterzeichner des "L'Osservatore Romano" und arbeitet auch mit "Iglesia viva. Pensamiento crítico y cristianismo". Er hat u.a. veröffentlicht: bei Castelvecchi Sulle tracce di Dio (2023) und Cattolico, cioè incompleto (2022); bei Mondadori-Electa Fare è pensare. Conversazioni per un nuovo Bauhaus (2022) und Il gesto sacro. Una conversazione con Mario Botta (2020); bei Vita e Pensiero Il cardinale inquieto. La ripresa di Cusano in Italia come provocazione alla modernità (2021)

    View all posts
  • Astrid Mattes ist Tenure Track Professorin für Sozialwissenschaftliche Religionsforschung am Forschungszentrum Religion and Transformation in Contemporary Society der Universität Wien.

    View all posts
  • Florian Mayrhofer ist Universitätsassistent (prae doc) am Institut für Praktische Theologie und promoviert im Fachbereich Religionspädagogik und Katechetik über den Zusammenhang von Digitalisierung und religiöser Bildung.

    View all posts
  • Dr. Ioan Moga ist Assistenzprofessor und und Inhaber der Tenure-Track-Stelle "Orthodoxe Theologie" an der Universität Wien sowie Priester an der St. Antonius-Pfarre der Rumänisch-Orthodoxen Kirche ebenda.

    View all posts
  • Caroline Neubaur ist eine deutsche Autorin, Kritikerin, Übersetzerin und Religionswissenschaftlerin.

    View all posts
  • Dr. Christoph Novak, MA ist Politikwissenschaftler, Universitätslektor und interimistischer Leiter von YouBeOn. In seiner Forschung beschäftigt er sich mit Fragen der sozialen Konstruktion von Raum, sowie mit urbaner Diversität und Jugendkultur.

    View all posts
  • David Novakovits ist Universitätsassistent (prae-doc) am Institut für Praktische Theologie der Universität Wien

    View all posts
  • Félix Wendpanga Ouédraogo, MA (38) kommt aus Burkina Faso. Er hat sein Bachelorstudium in Theologie in seinem Heimatland absolviert. Dann wurde er am 2. Juli 2011 zum Priester für die Diözese Ouahigouya geweiht. Nach seiner Tätigkeit als Bischofssekretär studiert er seit dem Sommersemester 2017 Kirchenrecht in Österreich. Er verfügt über zwei Master of Arts Titel und hat seine wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet des Eherechts verfasst (1/ Das Wohl der Ehegatten. Kirchenrechtliche Aspekte von Ehevorbereitung und Ehebegleitung mit einem besonderen Blick auf Burkina Faso.“ 2/ „Die innere Freiheit zur Eheschließung: ergänzende Normen gemäß c. 1067 für Burkina Faso“). Nun schreibt er seine Dissertation über das Thema Synodalität auf der Ebene der Diözese.

    View all posts
  • Gabriele Palsciano ist PhD-Student an den Universitäten von Salamanca und Wien. Der Schwerpunkt seiner Forschung liegt auf der Untersuchung der Beziehungen zwischen Atheismus und Nihilismus, Monotheismen und Gewalt, Christentum und Islam, christlichem Denken und zeitgenössischer Kultur

    View all posts
  • Dr. Karin Peter ist Leiterin des FWF Elise-Richter-Projekts 'Religionspädagogische Analysen zur Opferthematik' am Institut für Praktische Theologie der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Sie beschäftigt sich insbesondere mit Vorstellungen von Schüler:innen als religionsdidaktischer Ressource und mit Religion als pluralem Phänomen im Schulalltag.

    View all posts
  • Agostina Pirello has recently graduated in Law at the University of Bologna and is currently spending an ERASMUS-internship at the Research Centre RaT and the Department of Legal Philosophy at the University of Vienna.

    View all posts
  • Gintarė Pocė, Dr., is the Grant Hold Manager and Science Communication Manager of COREnet and researcher at the Social Research Center at the Faculty of Social Sciences at the Vytautas Magnus University in Lithuania.

    View all posts
  • Regina Polak is Associated Professor for Practical Theology and Research on Religion at the Catholic-Theological Faculty at the University of Vienna. She is also a member of the Research Center “Religion and Transformation”. Within COREnet she heads a Working Group on “Religious and Non-Religious Narratives on Migration”. For more details, click here.

    View all posts
  • Nenad Polgar is University Assistant at the Department of Systematic Theology and Ethics at the Faculty of Catholic Theology at the University of Vienna.

    View all posts
  • Eduard Prenga, Privatdozent, Projektmitarbeiter am Forschungszentrum RaT, lehrt zurzeit Fächer der Theologischen Grundlagenforschung an der Theologisch-Katholischen Fakultät der Universität Wien und ist Mitglied des Internationalen Wissenschaftskomitees für die Herausgabe der DDOT (Dizionario Dinamico di Ontologia Trinitaria).

    View all posts
  • Peter Prinesdom ist Informatiker und Umwelttechniker. Er forscht neben seinem Brotberuf als Systemadministrator derzeit für seinen PhD an der Universität Wien zur Thematik der Nachhaltigkeit bei Ordensgebäuden. Des weiteren gilt sein Interesse der großen Familie der Sciuridae.

    View all posts
  • Wolfram Reiss ist seit 2007 Professor für Religionswissenschaft an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien und setzt sich für die Etablierung einer „Anwendungsorientierten Religionswissenschaft“ ein, die aktuelle Fragestellungen der Gesellschaft aufgreift.

    View all posts
  • Sieglinde Rosenberger ist Politikwissenschafterin mit Schwerpunkt Migration, Asyl und Partizipation/Proteste an der Universität Wien.

    View all posts
  • Prof. Dr. Martin Rötting (*1970) ist assoziierter Professor für Religious Studies und Leiter des Studiengangs Religious Studies am Zentrum Interkulturelle Theologie und Studium der Religionen an der Paris-Lodron Universität in Salzburg.

    View all posts
  • PD Dr. Nickolas P. Roubekas is Universitätsassistent at the Department of Religious Studies, University of Vienna. He is the spokesperson of the RaT cluster Transformation of Social Scientific Theories of Religion: Past, Present, Future and editor-in-chief of NUMEN: International Review for the History of Religions. His most recent publication is The Study of Greek and Roman Religions: Insularity and Assimilation (Bloomsbury, 2022).

    View all posts
  • Since the beginning of June 2022, Mirijam Salfinger has been working as a university assistant Praedoc in the Department of Theological Ethics at the Institute of Systematic Theology and Ethics. She completed her diploma studies in Catholic theology - with a semester abroad in Madrid and two research stays in El Salvador - at the University of Vienna. In her diploma thesis she worked on the actuality of Latin American liberation theology, which continues to be her main area of research. Her dissertation is dedicated to Latin American ecofeminism.

    View all posts
  • Fana Schiefen arbeitet als wissenschaftliche Assistentin auf dem Lehrstuhl für Philosophische Grundfragen der Theologie in Münster. In ihrer Promotion „Öffnung des Christentums? Eine fundamentaltheologische Auseinandersetzung mit der Dekonstruktion des Christentums nach Jean-Luc Nancy“ hat sie sich intensiv mit dessen Werk auseinandergesetzt.

    View all posts
  • Anna Rosa Schlechter, MA, ist Junior Research Fellow am Forschungszentrum RaT. Ihre Forschungsinteressen sind deutsch-jüdische Literatur und Geschichte des 20. Jahrhunderts (besonders der Bukowina), Holocaust und Friedenspolitik im Nahen Osten.

    View all posts
  • Thomas Schmidinger ist Politikwissenschaftler und Kultur- und Sozialanthropologe in Wien.

    View all posts
  • Thomas Schulte-Umberg ist Universitätsassistent (Post-Doc) am Institut für Historische Theologie, Katholisch-Theologische Fakultät und Mitglied des Forschungszentrums „Religion and Transformation in Contemporary Society“ der Universität Wien. Er forscht zum Thema „Kriegsmoralen im 20./21. Jahrhundert“, derzeit mit Schwerpunkt Religion im Ersten Weltkrieg. Zusammen mit Angela Kallhoff hat er das Themen-Heft „Moralities of Warfare and Religion“ des „Journals for Religion and Transformation in Contemporary Society“ herausgegeben.

    View all posts
  • PD Dr. Stefan Silber vertritt die Professur für Dogmatik an der Universität Vechta. Er unterrichtete als Gastprofessor für postkoloniale Theologien an Katholischen Universitäten in San Salvador, Cochabamba und Quito. Zuletzt ist von ihm erschienen: Postkoloniale Theologien. Eine Einführung (UTB 5669), Tübingen: Narr Francke Attempto 2021.

    View all posts
  • Jonas Simmerlein ist seit 2021 wissenschaftlicher Assistent (prae doc) am Lehrstuhl für Praktische Theologie und Religionspsychologie der Evangelisch-Theologischen Fakultät Wien. Wenn er nicht an seiner Monographie zu Sinnstiftungsoptionen in Theologie, Philosophie und Psychologie arbeitet, untersucht er Roboter und Algorithmen in religiösen Praktiken und erforscht digitale Formen religiöser Kommunikation sowie Fragen der Pflege und Diakonie. Sein übergreifendes Interesse liegt also in der Erforschung von Formen und Spuren religiöser Weltverhältnisse in einem postinstitutionellen 21. Jahrhundert.

    View all posts
  • Agnethe Siquans ist ao. Univ.-Prof. am Institut für Alttestamentliche Bibelwissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Sie führt derzeit das hier vorgestellte FWF-Einzelprojekt "Der gerettte Retter" durch. 

    View all posts
  • Francesco Sisci is an Italian sinologist, author and columnist who lives and works in Beijing. Currently he is a senior researcher at Renmin University of China and contributes to several journals and think tanks on geopolitical issues.

    View all posts
  • Sebastian M. Spitra ist Universitätsassistent (prae-doc) am Institut für Rechts- und Verfassungsgeschichte an der Universität Wien. Er forscht unter anderem zum Kulturgüterschutz und zur internationalen Rechtsgeschichte.

    View all posts
  • František Štěch, Th.D. currently works at the Protestant Theological Faculty at Charles University within the framework of the Theology and Contemporary Culture research group. His professional interests include fundamental theology, ecclesiology, youth theology, religious and Christian identity, intercultural theology, public theology, and theology of religions.

    View all posts
  • Julian Strube ist Universitätsassistent (postdoc) am Institut für Religionswissenschaft der Universität Wien. Er arbeitet aus globalhistorischer Perspektive zum Verhältnis zwischen Religion und Politik seit dem 18. Jahrhundert und konzentriert sich dabei auf Verflechtungen zwischen Indien, Europa und Nordamerika. Seine dritte Monographie ist 2022 bei Oxford University Press erschienen. Er hat breit zu globaler Religionsgeschichte, Religionskomparatistik, Kolonialismus, Esoterik, Sozialismus und Rechtsextremismus publiziert.

    View all posts
  • Dr. Andreas Telser war viele Jahre am Institut für Fundamentaltheologie und Dogmatik der Katholischen Privatuniversität Linz tätig. Er hat in Boston, Chicago, Linz und Regensburg Theologie studiert. Seit 1.10.2023 ist er Mitarbeiter am FWF-Projekt.

    View all posts
  • Wolfgang Treitler, geb. 13.4.1961, seit 1998 ao. Univ.-Prof. für Theologische Grundlagenforschung. Schwerpunkte der Forschung und Publikationen: Messiasdeutungen; christlicher Antijudaismus und seine Grundlagen; Schoa-Literatur; sexuelle Missbrauchsverbrechen in der Katholischen Kirche.

    View all posts
  • Dr. Jan Heiner Tück ist Professor für Dogmatik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien.

    View all posts
  • Erwin Uhrmann ist Autor und lebt in Wien. Von ihm erschienen mehrere Romane, zuletzt „Toko“ (Limbus Verlag, 2019), und Lyrikbände, zuletzt „K.O.P.F.“ (gemeinsam mit Karlheinz Essl, Limbus Verlag, 2021). Er ist Herausgeber der Reihe „Limbus Lyrik“ und Redakteur im „Spectrum“ der Tageszeitung „Die Presse“.

    View all posts
  • Johanna Uhrmann ist Grafikdesignerin, Autorin, Fotografin und Kunsthistorikerin und lebt in Wien. Sie gestaltet Kunstkataloge und Kunstbücher für Museen sowie Bücher und Zeitschriften.

    View all posts
  • Elisabeth Waldl ist Masterstudierende der Religionswissenschaft und Kunstgeschichte der Universität Wien. In der Religionswissenschaft legt sie einen Fokus auf Religionssoziologie, interreligiösen Dialog und islamische Religion und Kultur. Sie ist bei der European Academy on Religion and Society als Analystin tätig, behält dort die Medienlage in Österreich zum Thema Religion und Gesellschaft im Auge und verfasst dazu Artikel.

    View all posts
  • J.J. Warren (he/him) is a Ph.D. candidate at the Institute for Systematic Theology at the University of Vienna, and he is the author of Reclaiming Church (Nashville: Abingdon Press, 2020), a book that seeks to aid the church in becoming LGBTQ+ inclusive and affirming.

    View all posts
  • Vera M. Waschbüsch, M.A., römisch-katholische Theologin, Anglistin, Romanistin, Sprech- und Kulturwissenschaftlerin, Freiburg i. Br.

    View all posts
  • Mag. Areshpreet Wedech BA BA MA unterrichtet an einer Wiener Mittelschule und verfasst ihre Dissertation über die Sikh-Diaspora in Österreich auf dem Institut für Südasienkunde in Wien.

    View all posts
  • Marian Weingartshofer studiert Philosophie im Master und ist derzeit Organisationassistent beim Forschungszentrum Religion and Transformation.

    View all posts
  • Herman Westerink is Associate professor of Fundamental philosophy at Radboud University in Nijmegen.

    View all posts
  • Margareta Wetchy works as an organizational assistant at the Research Centre Religion and Transformation at the University of Vienna. Her main research interests are contemporary social, cultural and political movements on the Arabian Peninsula and in Syria and Iraq.

    View all posts
  • Sabine Wolsink is judoka (2nd dan) and university assistant (predoc) at the Institute of Systematic Theology and Religious Studies of the Faculty of Protestant Theology and the Vienna Doctoral School of Theology and Research on Religion (VDTR) of the University of Vienna.

    View all posts
  • Robert Wurzrainer ist Referent am Lehrstuhl für Religionswissenschaft an der Evangelisch- Theologischen Fakultät und im Fachbereich „Kirche im Dialog“ der Erzdiözese Wien. Er promoviert über Religionskunde im Religions- und Ethikunterricht.

    View all posts
  • Cornelius Zehetner ist Präsident der Gesellschaft für Phänomenologie und kritische Anthropologie (Wien), Vizepräsident der Michael-Benedikt-Gesellschaft zur Erforschung der Aufklärung in Mittel- und Osteuropa (Budapest) und unterrichtet am Institut für Philosophie an der Universität Wien.

    View all posts
  • Christian Zolles ist Assistent am Institut für Germanistik der Universität Wien und assoziiertes Mitglied des RaT-Clusters „Soteriologische Transformationen: Millenarismus“. Im Erscheinen: From Heaven above and Hell below: On the Social Scientific Task of Translating ‘Gnosis’. In: Herbert Kopp Oberstebrink, Hartmut von Sass (Hg.): Depeche Mode. Jacob Taubes between Politics, Philosophy, and Religion. Leiden: Brill 2022 (special issue of The Journal of Jewish Thought and Philosophy 32); sowie: Von poetischen Katastrophen. In: Narthex – Heft für radikales Denken 7 (2021).

    View all posts